foot-massage-2133279_960_720.webp

Reflexzonen Therapie der Füsse

Reflexzonen-Therapie der Füsse ist weit mehr als eine einfache Fussmassage, sie ist eine ganzheitliche Behandlungsform, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts entstanden ist und letztlich von Hanne Marquart in dieser Form entwickelt und regelmässig weiter verfeinert wurde.
Sie zählt zu den Regulationstherapien, die die eigenen Selbstheilungskräfte aktiviert und den Körper wieder in Einklang bringt.
 
Die Behandlung der Reflexzonen der Füsse kann vielfältige Beschwerden am ganzen Körper lindern, zum Beispiel: 


  •  Beschwerden am Bewegungsapparat: Gelenke, Wirbelsäule, Muskulatur,  Sehnen und Bänder 

  • Durchblutungsstörungen und Lymphstauungen

  • Kopfschmerzen und Migräne 

  • Stress, Burnout und Schlafstörungen 

  • Kreislaufstörungen 

  • Beschwerden des Verdauungstraktes 

  • Beschwerden der Harnwege, Blasenentzündungen 

  • Heuschnupfen und Allergien 

  • Erkältungen und Infektanfälligkeiten

  • Menstruations- und Zyklusstörungen 

  • chronische Schmerzen und Beschwerden

  • usw.


Wenn sich Beschwerden im Körper zeigen, ist das Organ oder das betreffende System meistens schon eine Weile belastet. Mit Reflexzonenbehandlungen der Füsse kann man auch Systeme wieder in Harmonie bringen, die noch keine Symptome zeigen.